Home » Garten

Schlagwort: Garten

5 Gartentrends an denen Sie 2019 nicht vorbei kommen

Einige Gartentechniken kommen nie aus der Mode. Aber jedes Jahr gibt es bestimmte Pflanzensorten, Landschaftsbau-Tricks und Garten-Akzente, die sich mehr als die meisten abheben. Zum Beispiel sahen wir 2018 viele lebendige Mauern, Gemeinschaftsgärten und Feuerstellen. Sehen Sie, was 2019 für grüne Daumen bringen wird. Wer weiß – einige dieser Trends sind vielleicht auf lange Sicht hier. Bostoner Farne sind eine gute Alternative zu Zimmerpflanzen, um die Einrichtung Ihres Zimmers zu vervollständigen.

1. Farne als Zimmerpflanzen

Farne als ZimmerpflanzeWenn 2018 das Jahr des Monsters war, ist 2019 definitiv das Jahr des Farns. Es gibt Dutzende von Farntypen, jedes mit zarten Blättern und einer hügeligen Form – und sie können im Inneren als Zimmerpflanze angebaut werden. Das zerzauste Laub der Farne verleiht jeder Ecke eines Raumes Textur und grüne Farbe. Als ob Sie einen anderen Grund bräuchten, diesen Trend auszuprobieren, sind diese Zimmerpflanzen tatsächlich dafür bekannt, die Luft in Ihrem Haus zu reinigen.

2. Gartenarbeit nach dem Mond

Gartenarbeit im MondHaben Sie Mühe, herauszufinden, wann Sie Ihre Früchte und Gemüse anbauen sollen? Der Mond könnte deine Antwort sein. Die Wissenschaft deutet darauf hin, dass der Mond, genau wie seine Wirkung auf die Gezeiten, auch die Bodenfeuchtigkeit beeinflusst. Dies kann einen großen Einfluss auf den Erfolg des Pflanzenbaus haben. Nicht nur das, sondern auch die Mondphase soll die beste Erntezeit beeinflussen. Schauen Sie zum Himmel, um sich zu orientieren, und Sie können mit stärkeren Früchten und Gemüse in Ihrem Garten landen.

3. DIY Gewächshaus-Sets

GewächshausWenn Sie nach einem Gewächshaus juckt, aber nervös sind, um den Sprung zu wagen, kann 2019 Ihr Jahr sein. Anstatt ein vorgefertigtes Gewächshaus zu kaufen oder jemanden zu bezahlen, der eines baut, bauen Sie Ihren eigenen Gewächshausbausatz zusammen und passen Sie ihn an – plus, es ist billiger! Die meisten Kits können an einem Tag zusammengestellt werden und sind in verschiedenen Formen und Größen erhältlich. Sie können auch Gewächshauszubehör wie ein Bewässerungssystem, Einbauregale und wetterfeste Böden hinzufügen. Weitere Tipps rund ums Gärtnern im Gewächshaus finden Sie hier.

4. Lustiges und farbenfrohes Laubwerk

LaubwerkWundern Sie sich nicht, wenn Sie 2019 mehr gestreifte und gepunktete Pflanzen auf Ihrem Instagram-Feed sehen. Verrückte Farben und Texturen in Pflanzen nehmen zu, und wir sind dafür da. Coleus hat dem Garten immer Farbe und Textur verliehen, aber immer mehr Menschen erforschen Begonien, Lungenkraut und Huchera. Buntes Laub zeigt auch eine steigende Popularität – Aussehen für Pflaumen-, Rot-, Chartreuse- und Orangenblätter als Pigment im Garten.

5. Intelligente Gartenarbeit (Smart Gardening)

MähroboterRoboter übernehmen Ihre Grünfläche und erledigen die Arbeit, die Sie nicht gerne tun. Erfindungen wie der Tertill Unkrautvernichter und die selbstgesteuerten Rasenmäher von MowBot sind gefragter und entlasten die arbeitsintensive Gartenpflege. Wir sehen auch einen Anstieg der hydroponischen Indoor-Gärten und Garten-Apps, die bei der Landschaftsgestaltung, Pflanzenidentifikation und mehr helfen. Manche Hersteller setzen komplett auf Smart Gardening und haben Ihre Geräte miteinander vernetzt – den Mähroboter über eine App steuern, ist mittlerweile selbstverständlich geworden. Infos über Rasenroboter finden Sie etwa auf dein-maehroboter.de. Auch die Bewässerung des Rasens lässt sich bequem per App erledigen.

Video: Deko Ideen für Haus & Garten